Pressemitteilung zur Preisverleihung 2019

 

Zwölfte feierliche Verleihung des Bayerischen Mittelstandspreises im Maximilianeum am 21. November 2019

 

München, 19. November 2019 – Unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Staatsminister Hubert Aiwanger werden bereits zum zwölften Mal mittelständische Unternehmen aus Bayern für besondere Leistungen geehrt. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Wirtschaftsverbänden und den Medien haben 39 preiswürdige Unternehmen in vier Kategorien (Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Produzierende Unternehmen) für den diesjährigen Wettbewerb nominiert. Die Jury prüft die Kandidaten auf beispielgebende Leistungen in den Bereichen Kundenorientierung, Personalpolitik, Ressourceneinsparung, Innovation und Zukunft, Internationalisierung sowie soziales und gesellschaftliches Engagement.

 

Ziel

Das Ziel des Wettbewerbes ist, besondere unternehmerische Leistungen im gesamten unternehmerischen Spektrum von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Bayern zu würdigen und der Öffentlichkeit als Vorbild vorzustellen.

 

Jury

Die Preisträger werden von einer Jury bestimmt, die überwiegend selbst aus erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern besteht, denn sie waren zuvor ebenfalls Preisträger in den vergangenen Jahren (siehe Anlage).

 

Galaveranstaltung

Bei der feierlichen Galaveranstaltung am 21.11.2019 im Maximilianeum werden ab 18:00h vor rund 180 geladenen Gästen die Laudationes durch den Jurysprecher, Senator Prof. Dr. h.c. Helmut Schreiner, Prof. Dr. Thomas Zinser, Hans Spitzner, Staatssekretär a.D. und Präsident des EWiF Bayern sowie der Amtsleiterin Ministerialdirektorin Dr. Ulrike Wolf im Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, gehalten.

 

Unterstützende Institutionen

Neben dem veranstaltenden Europäischen Wirtschaftsforum e.V. unterstützen folgende Verbände und Institutionen die

Veranstaltung und nahmen Nominierungen vor:

- Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., vbw

- Wirtschaftsbeirat der Union e.V., WBU

- Export-Club Bayern e.V., ecb

- Landesverband Groß- und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistung Bayern e.V.,               LGAD

- Zentrum Digitalisierung. Bayern, ZD.B

- Union Mittelständischer Unternehmen e.V., UMU

- Bundesverband Deutscher Mittelstand e.V., BM

- Fraunhofer Gesellschaft.

 

Nominierungen

Alle nominierten Unternehmen erhalten von Staatssekretär a.D. Hans Spitzner eine Nominierungsurkunde, die ihre besonderen Leistungen in der Wirtschaft und für die Gesellschaft bestätigt. Die in diesem Jahr nominierten 39 Unternehmen beschäftigten (2018) zusammen 14.014 Mitarbeiter (siehe Anlage).

 

Podiumsdiskussion

In diesem Jahr lautet das Thema der Podiumsdiskussion: Mobilität versus Klimawandel. Auf der Bühne diskutieren:

Prof. Dr. Rüdiger Grube (Vorsitzender des Aufsichtsrats, Hamburger Hafen- und Logistik Aktiengesellschaft (HHLA),

Prof. Dr. Volker Römermann (Römermann Rechtsanwälte AG, Dr. Ulrike Wolf (Ministerialdirektorin Staatsministerium für Wirtschaft,

Landesentwicklung und Energie), Moderation: Volker Knittel (Vizepräsident Europäisches Wirtschaftsforum e.V.).

 

Charityprojekt

In jedem Jahr wird bei der Verleihung auch eine karitative Einrichtung vorgestellt, um die Verbundenheit von erfolgreichen Unternehmern mit sozial Schwächeren aufzuzeigen. In diesem Jahr ist dies das Kriseninterventionsteam (KIT) München. Das KIT unterstützt Betroffene bei persönlichen Rückschlägen, Schocksituationen bei Unfällen, bei Naturkatastrophen und Terroranschlägen.

 

Achtung: Sperrvermerk 21.11.2019, 18.00h

 

Die Preisträger 2019:

  • AVS Römer GmbH & Co. KG, aus Grafenau (Niederbayern, 358 MA),
    Laudatorin in Vertretung von Herrn StM Aiwanger,  Ministerialdirektorin Frau Dr. Ulrike Wolf
  • C&S Computer und Software GmbH, aus Augsburg (Schwaben, 40 MA),
    Laudator: Präsident Hans Spitzner
  • GEWO Feinmechanik GmbH, aus Hörlkofen (Oberbayern, 375 MA),
    Laudator: Senator Prof. Dr. Thomas Zinser (Ebner Stolz Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
  • Stemmer Imaging AG, aus Puchheim (Oberbayern, 455 MA),
    Laudator: Jurysprecher Herr Senator Prof. Dr. Schreiner,

Das Ergebnis repräsentiert mittelständische Unternehmen jeder Größenordnung aus ganz Bayern.

 

Akkreditierung

Zur Akkreditierung für die Veranstaltung schreiben Sie bitte eine entsprechende Nachricht an Sekretariat@EWiF.de. Bei bestätigter Akkreditierung, bringen Sie bitte wegen der erhöhten Sicherheitsauflagen im Landtag einen Lichtbildausweis mit. Mögliche Interviewanfragen bitten wir ebenfalls unter gleicher Adresse anzumelden.

 

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. – EWiF Bayern
‒ Wir Eigentümerunternehmer ‒

Präsident: Hans Spitzner

Vizepräsident: Volker Knittel

Geschäftsstelle Bayern

Edelsbergstraße 8, 80686 München

Tel. 089/215553591, Fax 089/215553599,

E-Mail: info@ewif.de

 

Das Europäische Wirtschaftsforum e.V. (EWiF) engagiert sich unter dem Dach der „Wir Eigentümerunternehmer“ und einem europäischen Netzwerk von mehr als einer Million Unternehmern für bessere Rahmenbedingungen für die Wirtschaft, intensivere Kooperationen von erfolgreichen Unternehmern und für ein positives Unternehmerbild in der Öffentlichkeit. Präsident von EWiF-Deutschland ist Werner Küsters. www.EWiF.de

Download
Pressemitteilung zur Preisverleihung 2019
Pressemitteilung_12._Verleihung_des_Baye
Adobe Acrobat Dokument 256.4 KB

Pressekontakt: Herr Johann Stigler, Tel. 089 215553591